Valentinuskirmes im „Alten Dorf“ von Düppenweiler

Traditionell ist der Valentinstag das Patronatsfest (Kirmes) im "Alten Dorf", weil die Kapelle im ehemaligen "Oberweiler" (11. Jahrhundert bis Mitte des 17. Jahrhunderts) dem Hl. Valentin gewidmet ist. Die Kirmes wurde über lange Zeit noch im Ortteil "Meersch" (heutige Außener Straße) gefeiert.

Seit langer Zeit findet immer am Sonntag nach dem 14. Februar die Prozession von der Ortsmitte zur Valentinskapelle statt und seit fünf Jahren gestalten die Bergsänger des Kupferbergwerks die abschließende Feier mit Segnung der Brautpaare in der Valentinuskapelle. Im letzten Jahr war Pater Sigfried Elbert noch der Zelebrant. Nach seinem Tod hat nun Pfarrverwalter Pastor Wolfgang Goebel diese Aufgabe  übernommen. Bernadette Bellmann hat wiederum für den tollen Blumenschmuck gesorgt.
Beim anschließenden Kirmesschmaus auf dem nahe gelegenen Valentinushof lassen dann die Pilger bei Kaffee und Kuchen die Kirmes ausklingen. Für die Bergsänger gibt es nach dem „Steigermarsch“ von Hausherr Konrad Klein natürlich den obligatorischen Schnaps.

Hinweis - Wichtige Informationen zur Auswirkung der Coronakrise

Wir sind wieder für Sie da!

Ab 18. Mai sind die meisten unserer touristischen Betriebe wieder für Sie geöffnet. Das touristische Übernachten ist wieder erlaubt. Unsere Gastgeber haben viele kreative Ideen, wie Ihnen trotz Befolgung von Abstands- und Hygieneregeln eine ansprechende und genussvolle Urlaubsatmosphäre geboten werden kann. Die Betten sind gemacht, das Besteck poliert und die Bierfässer angezapft. Fehlen nur noch Sie als Gast.

Besuchen Sie uns im Saarschleifenland. Wir freuen uns auf Sie.